Mundgeruch - Halitosis

Mundgeruch ist weit verbreitet: 25% aller Menschen leiden zu bestimmten Tageszeiten unter Mundgeruch, bei 6% besteht der Leidensdruck sogar rund um die Uhr. Aber nur ein Bruchteil der Betroffenen ist sich des Problems bewusst, da Menschen mit Mundgeruch gewöhnlich nicht in der Lage sind, diesen selbst wahrzunehmen. Ob Mundgeruch besteht, können Sie nur an den Reaktionen Ihrer Gesprächspartner erkennen. Gehen diese auf Distanz? Oder wurden Sie vielleicht schon mal auf schlechten Atem angesprochen?

Woher kommt Mundgeruch?

Untersuchungen haben gezeigt, dass der Geruch bei 85% der Betroffenen durch Bakterien im Mundraum entsteht. Dort können verschiedene Ursachen für Mundgeruch vorliegen: z.B. Parodontitis, mangelnde Mundhygiene, offene Karies, Zungenbeläge, lokale Infektionen und ungepflegter herausnehmbarer Zahnersatz. In einigen Fällen wird schlechter Atem durch Entzündungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich hervorgerufen (z.B. durch die Tonsillitis und die Sinusitis). Nur bei weniger als 1% der Betroffenen liegt der Grund für Mundgeruch im Magen-Darm-Trakt. Ähnlich selten ist Mundgeruch auf systemische Ursachen wie Diabetes und Leber- oder Nierenerkrankungen zurückzuführen.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Nur wenn die Ursache des Mundgeruchs feststeht, hat eine Therapie Aussicht auf Erfolg. Eine zahnärztliche Untersuchung sollte der erste Schritt sein auf Ihrem Weg zu frischem Atem.

Dr. Lux
Dr. Martin Lux
Wir freuen uns auf
Ihren Anruf
Telefon Nummer: 06221/160 487
Sprechzeiten Montag - Donnerstag:
08:00 - 19:00
Freitag:
08:00 - 14:00
und nach Vereinbarung
Adresse Rohrbacherstr. 63
69115 Heidelberg