Handzahnbürste

Die richtige Handzahnbürste und die richtige Putztechnik stellen eine gute individuelle Mundhygiene sicher. Hat die Zahnbürste aber die falsche Form oder ungeeignete Borsten, kann es zu Schäden an Zahnhartsubstanz und Zahnfleisch kommen.

Folgende Merkmale zeichnen eine gute Handzahnbürste aus:

  • Ein kurzer Bürstenkopf: Damit die Bürste alle Ecken und Nischen der Mundhöhle erreichen kann, ist ein kurzer Kopf mit einem kleinen Borstenfeld zu bevorzugen.
  • Abgerundete Kunststoffborsten: Mit abgerundeten Borsten ist die Gefahr einer Verletzung des Zahnfleisches geringer. Kunststoffborsten sind hygienischer. Naturborsten begünstigen die Vermehrung von Bakterien.
  • Mittlere bis weiche Borstenhärte: Harte Borsten in Kombination mit festem Putzdruck können zu Schäden am Zahnschmelz und zu Zahnfleischrückgang führen. Wählen Sie deshalb beim Kauf einer Zahnbürste höchstens die mittlere Borstenhärte. Wenn Sie dazu tendieren, die Zahnbürste mit großem Druck über die Zähne zu führen, sollten Sie sich für eine Zahnbürste mit weichen Borsten entscheiden.

Pflegetipps für die Handzahnbürste:
  • Nach dem Zähneputzen sollte die Bürste mit heißem Wasser gründlich gespült werden.
  • Die Zahnbürste sollte an einem trockenen Ort aufbewahrt werden, da Bakterien eine feuchte Umgebung bevorzugen, um sich zu vermehren.
  • Die Zahnbürste sollte aus hygienischen Gründen alle zwei Monate gewechselt werden. Falls die Borsten verbogen sind, sollte der Wechsel schon früher erfolgen.

Dr. Lux
Dr. Martin Lux
Wir freuen uns auf
Ihren Anruf
Telefon Nummer: 06221/160 487
Sprechzeiten Montag - Donnerstag:
08:00 - 19:00
Freitag:
08:00 - 14:00
und nach Vereinbarung
Adresse Rohrbacherstr. 63
69115 Heidelberg